Duales Studium

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart ist Praxispartnerin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).  Jedes Jahr bieten wir Praxisplätze für Studierende der Sozialen Arbeit/Elementarpädagogik und für Studierende der Sozialen Arbeit/ Hilfen zur Erziehung an.

1.) Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit Schwerpunkt Elementarpädagogik:

Studienziele/-inhalte:
  • Verknüpft Basiswissen der Sozialen Arbeit und der Frühpädagogik
  • Studierende lernen die Aufgaben des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrages nach den sozialgesetzlichen Rahmenbedingungen kennen
In den Tageseinrichtungen für Kinder, Schülerhäusern und Ganztagsgrundschulen lernen die Studierenden die Praxis kennen. Ausführliche Informationen über den theoretischen Teil der Ausbildung finden Interessent/-innen auf der Internetseite der Dualen Hochschule Baden-Württembergin Stuttgart unter: www.dhbw-stuttgart.de

Mögliche Berufschancen:
Eine Kindertageseinrichtung leiten, mit Kindern und Eltern, in einer Fachberatung, einem Familienzentrum oder als pädagogische Fachkraft in einer Tageseinrichtung für Kinder, in einem Schülerhaus oder einer Ganztagsgrundschule arbeiten.

2.) Bachelor of Arts Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Hilfen zur Erziehung

Studienziele/-inhalte:

Die Studierenden der Studienrichtung Erziehungshilfen/Kinder- und Jugendhilfe beschäftigen sich mit Fragen der

  • Unterstützung
  • Erziehung
  • Förderung von jungen Menschen und Familien

in belastenden Lebenslagen im Kontext stationärer, teilstationärer und ambulanter Hilfen zur Erziehung.

 
Ausführliche Informationen über den theoretischen Teil der Ausbildung finden Interessent/-innen auf der Internetseite der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart unter:
www.dhbw-stuttgart.de

Mögliche Berufschancen: Die Absolventen und Absolventinnen können in allen Bereichen Sozialer Arbeit tätig werden.
 

Voraussetzungen für die Studiengänge Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Elementarpädagogik und Hilfen zur Erziehung:

  • Abitur mit guten Leistungen in Deutsch und sozialwissenschaftlichen Fächern; Fachhochschulreife nach erfolgreich bestandenem Eignungstest und mit guten Leistungen in den genannten Fächern
  • Interesse an sozialen, pädagogischen und gesellschaftspolitischen Themen
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Einfühlungsvermögen und eine gute Beobachtungsgabe
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit
  • Praxiserfahrung/Ehrenamt im sozialen Bereich

Studienbeginn:

1. Oktober 2022


Vergütung:
Nach erneuter Tariferhöhung ab 1. März 2019:
  • im 1. Jahr 1.018,26 € brutto im Monat
  • im 2. Jahr 1.068,20 € brutto im Monat
  • im 3. Jahr 1.114,02 € brutto im Monat

Informationen für die Bewerbung:

Bitte bewerbe Dich für den Studiengang Soziale Arbeit/Elementarpädagogik online unter: https://stuttgart.de/ausbildung/studienplaetze
Bitte bewerbe dich für den Studiengang Soziale Arbeit /Hilfen zur Erziehung online unter: https://stuttgart.de/ausbildung/studienplaetze

Die Vorstellungsgespräche finden in der Dienststelle Personalmarketing und -gewinnung des Jugendamtes mit den zuständigen Mitarbeiter/-innen und der jeweiligen Einrichtungsleitung in Einzelgesprächen statt. Anschließend kannst Du gegebenenfalls in der Tageseinrichtung für Kinder hospitieren.

Falls Du allgemeine Fragen hast, kannst Du dich an die Kollegen/-innen der Ausbildungsabteliung wenden unter der E-Mail: ausbildung.jugendamt@stuttgart.de

Bewerbungsfrist: Das Bewerbungsverfahren für den Studienbeginn Oktober 2021 ist abgeschlossen. Ab Sommer 2021 werden wieder Bewerbungen für den Studienbeginn 2022 möglich sein.